Altdorfer Freiwilligenagentur AlFa e.V.

Rahmenkonzeption

1. Präambel

 

Bürgerschaftliches Engagement in Altdorf bedeutet unentgeltliches und freiwilliges Mitwirken und Mitgestalten durch Bürgerinnen und Bürgern innerhalb des Gemeinwesens. Das ehrenamtliche Handeln stellt dabei eine Ergänzung und keinen Ersatz für institutionelle und professionelle Aufgaben dar.

 

Wir, die Mitglieder der Altdorfer Freiwilligenagentur (AlFa), stehen für eine Bürgergesellschaft, in der Menschen verantwortlich und kreativ mitgestalten können. Dabei handeln wir unabhängig und bedarfsorientiert sowie politisch und konfessionell neutral.

 

Wir wollen Menschen beraten, begleiten und ermutigen, sich mit ihren vielfältigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Interessen für die Gesellschaft zu engagieren und sie verantwortlich mitzugestalten. Als freiwillige und berufliche Mitarbeiter/innen gehen wir dabei respektvoll und wertschätzend miteinander um.

 

Wir sind ebenso Kooperationspartner von Organisationen, Initiativen, öffentlicher Verwaltung, Bildungseinrichtungen und örtlichen Unternehmen. Wir beteiligen uns an Netzwerken im bürgerschaftlichen Engagement. Je nach Bedarf und im Rahmen unserer Möglichkeiten initiieren wir neue Kooperationen und entwickeln gemeinsame Projekte.

 

Wir setzen uns für gute Rahmenbedingungen und für die Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements ein.

 

2. Zielgruppen der Altdorfer Freiwilligenagentur

 

Wir wenden uns an alle Bürgerinnen und Bürger in und um Altdorf, die sich für ein freiwilliges Engagement interessieren oder dieses ausführen wollen, sei es, um dort ihre Fähigkeiten und Erfahrungen einzubringen oder um sich neue Betätigungsfelder zu erschließen. Auch für den Raum Altdorf gilt, dass sich eine wachsende Zahl von Bürgerinnen und Bürgern mehr Informationen über Möglichkeiten des freiwilligen Engagements wünscht.

 

Die Bereitschaft zur ehrenamtlichen Arbeit hat sich allerdings nicht nur gesteigert, sondern auch gewandelt: Immer mehr Menschen möchten sich in konkreten Projekten oder zeitlich klar umrissenen Aufgaben engagieren und dabei ihre eigenen Ideen einbringen. Dem wollen wir Rechnung tragen.

 

Wir wenden uns ebenso an die örtlichen Kooperationspartner und Organisationen, zum Beispiel Vereine, Schulen, Altenheime, Jugendhilfeeinrichtungen oder Krankenhäuser. Für diese sind wir Ansprechstelle für Vermittlung, Projektentwicklung, Information und Beratung.

 

3. Unsere Leistungen für ehrenamtlich Interessierte

 

Wir beraten und informieren interessierte Bürgerinnen und Bürger, wenn diese sich ehrenamtlich engagieren oder innerhalb bestehender Engagements verändern wollen, über die Möglichkeiten der freiwilligen Einsätze im Altdorfer Raum und vermitteln diese passend zu ihren Wünschen und Anforderungen. Wir wollen dabei vielfältige und sinnvolle Varianten des ehrenamtlichen Einsatzes für Mitmenschen, soziale und kulturelle Institutionen sowie Bildungseinrichtungen bieten.

 

Wir sind kontinuierlich als Ansprechpartner für Ehrenamtliche da, bieten Austausch- und Gesprächsmöglichkeiten, geben Informationen und Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen. Versicherungsthemen oder Fragen zum Finanzaufwand sind uns ebenso wichtig wie die Anerkennung des freiwilligen Engagements. Wir wollen gezielt die Stellung der Ehrenamtlichen stärken.

 

Wir sammeln und systematisieren laufend die vorhandenen Einsatzmöglichkeiten und ermitteln den Bedarf für aktuell gewünschte ehrenamtliche Tätigkeiten im Altdorfer Raum.

 

Wenn wir Interessierte in ehrenamtliche Tätigkeiten vermitteln, geschieht das immer vertraulich und unter Wahrung der Datenschutzvorgaben. Unser Angebot ist generell kostenlos. Wenn sich Altdorfer Bürgerinnen und Bürger für ein freiwilliges Engagement interessieren, sich beraten oder vermitteln lassen, müssen diese auch kein Mitglied unseres Vereins, der AlFa e.V., sein.

 

4. Unsere Leistungen für Nutzer des ehrenamtlichen Engagements - Organisationen und Einzelpersonen

 

Nutznießer (neben den Ehrenamtlichen als primäre Zielgruppe) sind nach unserem Verständnis in erster Linie Menschen, die im Regelfall über Organisationen - Vereine, Schulen, Altenheime, Jugendhilfeeinrichtungen, Krankenhäuser und weitere Bedarfsträger - von unseren Leistungen profitieren.

 

Daher wenden wir uns mit unseren Informations-, Beratungs- und Vermittlungsangeboten nicht nur an betroffene Einzelpersonen sondern insbesondere an diese Organisationen als ‚mittelbare Nutzer‘ des ehrenamtlichen Engagements. Für diese sind wir ein verlässlicher Ansprechpartner. Wir unterstützen sie bei Ihrem Auftrag, über ehrenamtlichen Einsatz soziale, kulturelle und bildungsbezogene Aufgaben umzusetzen.

 

Wir unterstützen die Organisationen bei der Gewinnung neuer Freiwilliger und vermitteln ehrenamtlich Interessierte (vertraulich und unter Wahrung der Datenschutzvorgaben). Wir bündeln und systematisieren die Angebote der Freiwilligen. Die Bedarfsaussagen der Organisationen oder Einzelpersonen für ehrenamtliche Arbeit stellen wir in unserer Datenbank und in unseren Veröffentlichungen dar.

 

Wenn eigene Projekte mit Einsatz von Ehrenamtlichen geplant, entwickelt oder durchgeführt werden oder neue Einsatzfelder für Freiwillige geschaffen werden sollen, unterstützen wir sie dabei.

 

Wir fördern Partnerschaften und Netzwerke, in denen sinnvolle Einsatzmöglichkeiten für Ehrenamtliche und die Rahmenbedingungen dazu (Qualifizierung, Versicherungsaspekte, Aufwandsentschädigung, weitere Anerkennungsformen …) behandelt und weiterentwickelt werden.

 

5. Aufgabenstruktur der AlFa

 

Die Aufgaben innerhalb der AlFa sind vielfältig. Eine systematische und auf Kontinuität angelegte Strukturierung der Aufgabenfelder ist erforderlich. Diese werden in der regelmäßig aktualisierten Geschäftsordnung der AlFa e.V. beschrieben. Beteiligte Ebenen zur Wahrnehmung der Aufgaben sind:

 

a) der geschäftsführende Vorstand

b) der erweiterte Vorstand

c) die Geschäftsstelle mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen

 

Die AlFa verfügt über ein Büro im Altdorfer Kultur-Rathaus mit notwendigem Mobiliar sowie entsprechender technischer Ausstattung zur Durchführung ihrer Aufgaben und arbeitet dort mit einer eigenen Geschäftsstelle. Sie steht zu festgelegten Öffnungszeiten und darüber hinaus nach telefonischer Vereinbarung den Altdorfer Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Direkt dem Vereinsvorstand unterstellt arbeiten auf Angestelltenbasis die Geschäftsstellenleitung und Mitarbeiter/innen in Beratung und Vermittlung. Weitere Personen sind in der Geschäftsstelle ehrenamtlich tätig.

 

6. Die Organisationsform der Altdorfer Freiwilligenagentur

 

Die Altdorfer Freiwilligenagentur ist als ein eingetragener, gemeinnütziger Verein AlFa e.V. organisiert. Er arbeitet eigenständig, unabhängig und ist politisch sowie konfessionell neutral. Die in der AlFa beratenen, informierten sowie die über die AlFa vermittelten ehrenamtlich Tätigen müssen nicht Mitglieder des Vereins sein.

 

Im Verein arbeiten die gemäß der Satzung festgelegten Vorstandsmitglieder mit einem geschäftsführenden Vorstand (1. und 2. Vorsitzende/r sowie Schatzmeister) und einem erweiterten Vorstand. Im regelmäßig zusammenkommenden sog. AlFa-Team findet ein gemeinsamer Austausch des geschäftsführenden Vorstands mit dem erweiterten Vorstand und den Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle statt. Die Aufgaben aller Beteiligten sind in der Geschäftsordnung der AlFa beschrieben. Die Aufgaben des geschäftsführenden Vorstands zur Leitung des Vereins sind zudem in den §§ 7 und 8 der Vereinssatzung benannt.

 

Die AlFa e.V. ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft für Freiwilligenagenturen / Freiwilligenzentren (lagfa Bayern e.V.) sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa e.V.).

 

7. Finanzgrundlagen

 

Finanzgrundlagen der AlFa sind insbesondere Mitgliedsbeiträge (siehe hierzu die Geschäftsordnung) und Spenden. Besondere Unterstützung erhält die AlFa von der Stadt Altdorf durch den finanziellen Vereinszuschuss, das Bereitstellen eines Büros im Kultur-Rathaus mit notwendigem Mobiliar und entsprechender technischer Ausstattung sowie der Übernahme von Telefongebühren.

Die Konzeption der Altdorfer Freiwilligenagentur wird stetig überprüft und im zweijährigen Turnus fortgeschrieben.

 

 

 

Altdorf, 06.02.2018 Geschäftsführender Vorstand der AlFa

Kontaktdaten:

Freiwilligenagentur Altdorf e. V.

Oberer Markt 2
Im Kultur-Rathaus

90518 Altdorf  b. Nürnberg

(behindertengerecht)

Telefon:

09187 807 1750

E-Mail:

info@alfa-altdorf.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten:

(in der Geschäftsstelle)

Di:  10:00 - 12:00 Uhr

Do: 16:00 - 18:00 Uhr

und nach Vereinbarung.

 

(im Bürgertreff)

Mi: 17:00 - 19:00 Uhr

Kultur-Rathaus
Die AlFa ist Mitglied bei der bagfa
Die AlFa ist Mitglied bei der lagfa
Die AlFa unterstützt die Suche auf der Freiwilligendatenbank Aktion Mensch
Wetter in Altdorf
Druckversion Druckversion | Sitemap
Sven Linnenboden, Altdorfer Freiwilligenagentur e. V.