Aktuelles

Mitgliederversammlung der AlFa am 18.04.2018

 

Auch in ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung, die erstmals im Bürgertreff stattfand, konnte die AlFa auf positive Vereinsentwicklung und reges Interesse der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Altdorf zurückblicken.

Jürgen Lutz, der erste Vorsitzende der AlFa, präsentierte in seinem Jahresbericht erfreuliche Zahlen: 20 neue Ehrenamtliche engagieren sich seit letztem Jahr für die AlFa. 266 am Ehrenamt interessierte Menschen wurden damit seit Vereinsgründung empfohlen oder vermittelt. Auch die Mitgliederzahlen stiegen erneut leicht an. Die AlFa hatte Ende letzten Jahres 107 Mitglieder.

Nach der Vorstellung seines Kassenberichtes wurde Schatzmeister Lothar König, sowie der gesamte Vorstand auf Antrag des Kassenprüfers Wolfgang Rösch entlastet.

Auch in 2018 wird die AlFa Schwerpunktthemen haben. Diese liegen beispielsweise in der Zusammenarbeit mit Schulen, der Rummelsberger Diakonie oder im privaten Bereich bei Senioren und Kindern.

Besonders freute sich die AlFa über die Teilnahme der Stadträte Thomas Kramer und Adalbert Loschge sowie von Thomas Jacoby, dem Leiter des Wichernhauses.

Informativer AlFa-Treff

 

Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang startete auch die AlFa mit ihrem ersten AlFa-Treff. Zahlreiche Ehrenamtliche und Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Als Ehrengast freute sich die AlFa, Ullrich Reuter, den Behindertenbeauftragen der Stadt Altdorf und Gründer des Arbeitskreises „Mobil mit Handicap in Altdorf“, begrüßen zu dürfen. Anschaulich und praxisbezogen erzählte Herr Reuter von seiner Arbeit.

Im gleichen Rahmen wurde auch die langjährige AlFa-Geschäftsstellenleiterin und Beraterin, Monika Kürschner, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Der 1. Vorsitzende Jürgen Lutz und Schatzmeister Lothar König bedankten sich bei ihr mit einem Blumenstrauß für die geleistete Arbeit.

v. l.: Lothar König, Monika Kürschner, Jürgen Lutz
gespanntes Zuhören der AlFa-Gäste
Wunschgroßeltern im Bürgertreff

Das Foto zeigt einige aktive Wunschgroßeltern zusammen mit Vertretern der
AlFa-Geschäftsstelle und des Vorstands v.l.: Manfred Hammer, Caroline
Sperber , Barbara Hammer, Uli Spreitz, Gabriele Stegelitz, Stephanie
Heißmann, Renate Pleier, Jürgen Lutz.

Nächster AlFa-Treff am Dienstag, 20.03.2018, von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr im Bürgertreff, Obere Wehd

Herzlich laden wir dazu unsere Ehrenamtlichen und Mitglieder ein.

Unser Gast ist diesmal der Behindertenbeauftragte der Stadt Altdorf, Uli Reuter, mit Informationen über die Situation der Menschen mit Behinderung in Altdorf.
Wie üblich besteht die Möglichkeit für Fragen, Anregungen und ungezwungenem Austausch.

Der AlFa-Treff ist eine geschlossene Veranstaltung für Vereinsmitglieder und Freiwillige. Bitte geben Sie uns für unsere Planung telefonisch oder per E-Mail Bescheid, wenn Sie am 20.03.2018 teilnehmen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Austauschtreffen der AlFa-Wunschgroßeltern im Februar 2018

 

Wunschomas und –opas haben sich gemeinsam mit AlFa-Vertretern im Bürgertreff zum Erfahrungs- und Informationsaustausch getroffen. In angenehmer Runde konnten die Besonderheiten dieses freiwilligen Engagements und ebenso die Grenzen eines durchaus sensiblen Tätigkeitsfelds angesprochen werden.

 

Eine ganze Reihe dieser Ehrenamtlichen sind inzwischen durch die AlFa in verschiedene Familien vermittelt worden und unterstützen diese durch die Betreuung ihrer Kinder, wenn die Eltern gerade mal keine Zeit haben und andere Verwandte nicht zur Verfügung stehen. Oft haben sich dauerhafte und gute Beziehungen daraus auch zwischen den Familien und Wunschgroßeltern entwickelt.

 

Für ein nächstes Treffen der AlFa-Wunschgroßeltern ist geplant, eine fachliche Beratung einzuladen, um noch besser aktuelle Fragestellungen aus der Praxis behandeln zu können.

Die AlFa unterstützt auch 2018 das Kulturkreisprogramm der Stadt Altdorf beim Getränkeverkauf in den Pausen.

 

Hier die Termine und die Veranstaltungsorte.

17.03.

19:30

Samstag

 

Betsaal

Dillberg

07.04.

19:30

Samstag

 

Betsaal

Bernd Regenauer

01.06.

19:30

Freitag

 

Kulturtreff

Poetry Slam

10.06.

18:00

Sonntag

 

Kulturtreff

Sibylle Leimeister

28.06.

19:00

Donnerstag

 

Wallensteinbühne

Liedertafel

05.07.

19:30

Donnerstag

 

Wallensteinbühne

Michael Fitz

22.11.

19:30

Donnerstag

 

Betsaal

Nessi Tausendschön

 

Wer mitmachen will, kann sich gern in der AlFa-Geschäftsstelle oder bei Lothar König (09187-956636) melden.

Die Alfa jetzt auch im Bürgertreff

Die Altdorfer Freiwilligenagentur weitet ihr Beratungsangebot für alle Interessierten Bürger aus. Ab dem 13.09. wird die AlFa im Bürgertreff, Obere Wehd, jeden Mittwoch von 17 - 19 Uhr präsent sein. Caroline Sperber ist dann dort vor Ort, um über freiwilliges Engagement zu informieren oder sich mit am Ehrenamt Interessierten auszutauschen. Der Bedarf, mehr über Möglichkeiten ehrenamtlicher Aktivitäten zu erfahren, sowie das Einbringen eigener Ideen, wurde in Gesprächen mit Bürgern immer wieder erkennbar. Neben der neuen Außenstelle der AlFa im Bürgertreff bleibt es bei den regelmäßigen Öffnungzeiten der Geschäftsstelle im Kulturrathaus am Dienstag 10 - 12 Uhr und Donnerstags 16 - 18 Uhr und den individuell vereinbarten Beratungsterminen.

Vielfältiges Engagement für Ehrenamtliche im Wichernhaus

Viel Spass beim Segeln haben Erna Jasny (Ehrenamtliche) und Alexander Schwartz (Bild: Sabine Himmelseher)

Nach München ins Kabarett fahren, Segeln gehen oder mit Bewohnern des Wichernhauses einfach gemütlich Kaffee trinken. Die Möglichkeiten, sich in der Einrichtung der Rummelsberger Diakonie in Altdorf ehrenamtlich zu engagieren, sind breit gefächert. Und seit das Wichernhaus für Menschen mit Behinderung in Sachen Ehrenamt mit der AlFa zusammenarbeitet, fällt der Einstieg noch leichter.

 

Inzwischen arbeiten bereits 25 Frauen und Männer im Wichernhaus ehrenamtlich mit Menschen mit Behinderung. Die Freiwilligen unterstützen die Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern je nach persönlichen Vorlieben.

 

Die Freiwilligenagentur AlFa stellt den Kontakt her. Wer noch unsicher ist, wie und wo er sich engagieren will, bekommt Unterstützung. "Wir helfen bei der Suche nach dem richtigen Ehrenamt und stellen auch den Kontakt zur Einrichtung her", bietet Monika Kürschner von der AlFa an. Neben einer fachlichen Anleitung und Einweisung in das neue Amt durch Mitarbeiter des Wichernhauses sind die Ehrenamtlichen über die Einrichtung haftpflicht- und unfallversichert.

 

Fragen zum Ehrenamt beantworten Sabine Himmelseher vom Wichernhaus unter 09187 60137 und Monika Kürschner sowie Stephanie Heißmann von der AlFa unter 09187 807-1750.

Kontaktdaten:

Freiwilligenagentur Altdorf e. V.

Oberer Markt 2
Im Kultur-Rathaus

90518 Altdorf  b. Nürnberg

(behindertengerecht)

Telefon:

09187 807 1750

E-Mail:

info@alfa-altdorf.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten:

(in der Geschäftsstelle)

Di:  10:00 - 12:00 Uhr

Do: 16:00 - 18:00 Uhr

und nach Vereinbarung.

 

(im Bürgertreff)

Mi: 17:00 - 19:00 Uhr

Kultur-Rathaus
Die AlFa ist Mitglied bei der bagfa
Die AlFa ist Mitglied bei der lagfa
Die AlFa unterstützt die Suche auf der Freiwilligendatenbank Aktion Mensch
Wetter in Altdorf
Druckversion Druckversion | Sitemap
Sven Linnenboden, Altdorfer Freiwilligenagentur e. V.