Aktuelle Ereignisse in 2017

Einladung zum Sommerfest der AlFa- Wunschgroßeltern

Die AlFa  lädt ein zum

 

Sommerfest der Wunschgroß- eltern und deren Wunschenkel am 11.07.2017   14:30 Uhr

 

Ort: Kindercafe Kakau, Altdorf, Ohmstr.5

 

Wir freuen uns auf alle Wunschgroßeltern und auf die Kinder mit ihren Eltern.

Bei schönem Wetter können wir uns im großen Garten des Kindercafe´s aufhalten. Unser Wunschopa Martin Bachner wird mit seiner Schmiede vor Ort sein und mit Uli Spreitz und den Kindern Herzen schmieden. Dieses Angebot findet statt, wenn sich genügend Kinder anmelden.

 

Bei schlechtem Wetter ist das Kindercafe für uns reserviert.

Wir freuen uns auch auf die mitgebrachten Kuchenspenden.

 

Zur besseren Planung bitten wir sich bis spätestens 04.07.2017 zu melden: telefonisch unter 09187 8071750 (Anrufbeantworter) oder info@alfa-altdorf.de

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Jürgen Lutz                                           Uli Spreitz

1. Vorsitzender                                      WuOpOm-Koordinator

 

 

Sparkasse feiert Wiedereröffnung

Hermann Vogel bei der Scheckübergabe an die AlFa

Nach einer einjährigen Sanierungs- phase öffnete die Sparkasse Altdorf am Oberen Markt wieder ihre Tore. Die umfassende Modernisierung brachte nicht nur das Gebäude energetisch auf den neusten Stand, auch das Raumkonzept wurde völlig überarbeitet.

 

Am 3.6.2017, dem Tag der offenen Tür, gab es im Rahmen der feier- lichen Eröffnung ein besonderes Geschenk. Mit insgesamt 14.000 €  wurden in Altdorf gemeinnützige Projekte unterstützt.

 

Auch die AlFa wurde hierbei mit bedacht. Der Leiter der Geschäfts- stelle  Altdorf Hermann Vogel überreichte Jürgen Lutz (1. Ver- stand der AlFa) einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro.

 

Eine besondere Dienstleistung boten Freiwillige der AlFa und des "Repair-Cafe" in dem sie Kinderfahrräder hinsichtlich Verkehrssicherheit überprüften und bei Bedarf reparierten.

AlFa-Geschäftsstelle aktiv

Seit Mai 2017 ist das AlFa-Büro im Kulturrathaus wieder besetzt. Stephanie Heißmann kümmert sich dort neben den Organisations- und Verwaltungs- arbeiten unter anderem um die Öffentlichkeitsarbeit und die Planung von AlFa-Veranstaltungen.

Eine wichtige Aufgabe von ihr ist es, eine verlässliche Ansprechstelle für die Bürgerinnen und Bürger zu sein. Dazu ist sie auch während der festen Öffnungszeiten in der Geschäftstelle anwesend. Am Ehrenamt interessierte Menschen, unabhängig von Art und Umfang des freiwilligen Einsatzes, können sich direkt oder telefonisch (09187 8071750) dort melden und unverbindlich beraten lassen.

Das Gleiche gilt auch für Organisationen, Vereine oder auch Einzelpersonen, die Einsatzmöglichkeiten für ehrenamtliche Tätigkeiten haben.

Aktuell sucht die AlFa selbst Interessierte für verschiedene Aufgaben und funktionen innerhalb der AlFa e.V.; hierzu sind Nachfragen oder Meldungen in der Geschäftsstelle ebenso herzlich willkommen.

Stephanie Heißmann (Neue Geschäftsstellenleiterin) mit Jürgen Lutz (1. Vorsitzenden) und Lothar König (Schatzmeister)
Stephanie Heißmann mit dem AlFa-Team am 23.05.2017

Vielen Dank an Martin Bachner !

Wieder einmal hat der über die AlFa vermittelte Ehrenamtliche Martin Bachner viel Herzblut und Kreativität in ein hand- werkliches Projekt für die Schule des Wichernhauses gelegt.

Vor etwa einem halben Jahr fragte der Werkraumbetreuer  Christian Lorenz, ob Martin Bachner eine Lösung für die veraltete und damit unbrauchbar gewordene Höhenverstellung der Werkbänke wüsste. Und die hatte er!

In ca. 100 Arbeitsstunden baute er unter Verwendung von Elektromotoren pro- fessionelle elektrische Höhenverstellungen. Mithilfe dieser Einrichtungen sind nun die Schüler in der Lage, per Knopfdruck (Sicherheitsschaltung) ihre Werkbänke individuell ergonomisch in der Höhe zu verstellen, und damit auf ihre Bedürfnisse anzupassen.

Stephanie Heißmann: die neue Geschäftsstellenleiterin der AlFa

Mit Stephanie Heißmann ist ab dem 18. April 2017 die AlFa-Geschäftsstelle wieder voll besetzt. Die Einweisung in die auf sie zukommenden Aufgaben übernahm Monika Kürschner, die sich künftig zu 100% der Beratung, Begleitung und Vermittlung von Freiwilligen und Organisationen widmen wird. 

 

Neben den Verwaltungstätigkeiten in der Geschäftsstelle sorgt Stephanie Heißmann dafür, dass in der Geschäftsstelle eine verlässliche Ansprechstelle in den Öffnungszeiten gewährleistet ist. Darüber hinaus obliegt ihr die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von AlFa-Veranstaltungen mit Öffentlichkeitscharakter.

 

Wir wünschen ihr einen guten Start im AlFa-Team.

Stephanie Heißmann (Geschäftsstellenleitung) und Monika Kürschner (Beratung, Vermittlung)

Seniorinnen zu Besuch in der Moschee in Altdorf am 28.03.2017

Besuch der Altdorfer Moschee am 28.03.2017

Treffen der Wunschgroßeltern am 20.03.2017

 

Zu einem Erfahrungsaustausch trafen sich die Wunschgroßeltern der Altdorfer Freiwilligenagentur (AlFa) mit den Leihgroßeltern des Mehrgenerationenhauses Röthenbach a.d. Pegnitz (MGH) im Kindercafe des Löhehauses in Altdorf. Die Leiterinnen Monika Kürschner (AlFa) und Mechthild Scholz (MGH) begrüßten die 18 Teilnehmer. Auch die Eltern von noch nicht vermittelten Wunschenkel der AlFa waren eingeladen; sodass man sich in zwangloser Runde schon mal kennenlernen konnte.

 

Die Anwesenden berichteten von den Erfahrungen, die sie bei den  Kontakten mit Wunschenkeln schon gemacht haben. Die erste Wunschoma Clara Hildebrand gehört nach fünf Jahren schon richtig zu ihrer Wunschenkel-Familie. Neben der emotionalen Wärme bekommt Clara regelmäßig Hilfe in ihrem Garten von Mama und Papa ihrer Wunschenkelin. Auch Annegret Bierl erzählte mit Feude von ihrem Wunschenkel, den auch siebereits seit 5 Jahren betreut.

 

Barbara und Manfred Hammer sind von den positiven Erfahrungen so motiviert, dass sie mittlerweile 7 Wunschenkel an unterschiedlichen Tagen betreuen. Auch Rudi Jupke betreut jetzt schon 5 Kinder.

 

Sehr hilfreich waren auch die Berichte über die unterschiedlichen Wohnformen der jungen Familien, die teilweise schon eine gewisse Eingewöhnung erfordern.

 

Wer sich von den positiven Erfahrungen angesprochen fühlt oder Bedarf an Wunschgroßeltern hat, da die eigenen Großeltern entweder zu weit weg wohnen oder nicht mehr leben, kann sich bei der AlFa-Geschäftsstelle melden oder vorbeikommen.

Treffen der Wunschgroßeltern der AlFa und MGH Röthenbach am 20.03.2017

Letzte Aktualisierung:

    09.06.2017

 

Freiwilligenagentur Altdorf e.V.

Oberer Markt 2
Im Kultur-Rathaus

(behindertengerecht)

 

90518 Altdorf  b. Nürnberg

 

Kultur-Rathaus

 

Öffnungszeiten

Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag: 16:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

09187 807 1750

per E-Mail:

info@alfa-altdorf.de

im Internet:

www.alfa-altdorf.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

   

Die AlFa ist Mitglied bei der bagfa
Die AlFa ist Mitglied bei der lagfa
Die AlFa unterstützt die Suche auf der Freiwilligendatenbank Aktion Mensch
Hier kommen Sie zu alFa auf Facebook
Wetter in Altdorf
Druckversion Druckversion | Sitemap
Helmuth Gatti Altdorfer Freiwilligenagentur e.V.