Aktuelle Ereignisse in 2017

Sommer-Pause

Die Geschäftsstelle ist vom 04.08.17 – 01.09.17 geschlossen.

Ab Dienstag, 05.09.2017 sind wir gerne wieder für Sie da.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen, sonnigen August.

 

Ihr Team der AlFa

Jahreshauptversammlung am 26.07.2017

Zu Beginn der Mitgliederversammlung der AlFa in der Sportgaststätte des 1.FCA begrüßte Jürgen Lutz die Vereinsmitglieder und Gäste und berichtete anschließend über Schwerpunkte und Vereinstätigkeiten des letzten Jahres. Auch 2016 stieg die Mitgliederzahl der AlFa kontinuierlich an. Ebenso nahm die Vermittlung der am Ehrenamt interessierten Menschen zu. Diese Entwicklung ist sehr erfreulich, bringt aber auch einige Veränderungen mit sich, zum Beispiel bei den privaten Vermittlungen. Das Engagement von Wunsch-Omas und –Opas wird weiterentwickelt, da viele Familien Bedarf an zusätzlicher Unterstützung haben. Intensivieren wird die AlFa weiterhin die Arbeit mit Menschen mit Behinderung.

Die Vorstandschaft wurde durch die Neuwahlen bestätigt und ergänzt. 1. Vorsitzender bleibt Jürgen Lutz. Die bisherige 2. Vorsitzende Angelika Eckert beendete auf eigenen Wunsch ihr Amt und wurde durch Raphaela Hallermeier abgelöst. Schatzmeister bleibt Lothar König. Jürgen Lutz bedankte sich für die bisherige Zusammenarbeit. Raphaela Hallermeier wurde herzlich willkommen geheißen.

In der Geschäftsstelle arbeitet seit April 2017 Stephanie Heißmann als Geschäftsstellenleiterin. Zu ihren Arbeitsbereichen gehören die Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Koordination und die Organisation der Erstanlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger. Die Beratungen und Vermittlungen erfolgen weiterhin durch Monika Kürschner. Neu im Beratungsteam, ab September 2017, ist Caroline Sperber, die auch künftig Informationen, Beratungen und Vermittlungen zu bestimmten Zeiten im aktuell eröffneten Bürgertreff anbieten wird. Weiterhin aktiv sind Ilse Heidrich, die sich um die Anerkennungskultur kümmert, Uli Spreitz als Datenbankadministrator, Rolf Wallmüller-Hoch, der sich um die Kontaktpflege für Organisationen kümmert und für die Bilder der AlFa zuständig ist, sowie Sven Linnenboden für Facebook.

Vielfältiges Engagement für Ehrenamtliche im Wichernhaus

Viel Spass beim Segeln haben Erna Jasny (Ehrenamtliche) und Alexander Schwartz (Bild: Sabine Himmelseher)

Nach München ins Kabarett fahren, Segeln gehen oder mit Bewohnern des Wichernhauses einfach gemütlich Kaffee trinken. Die Möglichkeiten, sich in der Einrichtung der Rummelsberger Diakonie in Altdorf ehrenamtlich zu engagieren, sind breit gefächert. Und seit das Wichernhaus für Menschen mit Behinderung in Sachen Ehrenamt mit der AlFa zusammenarbeitet, fällt der Einstieg noch leichter.

 

Inzwischen arbeiten bereits 25 Frauen und Männer im Wichernhaus ehrenamtlich mit Menschen mit Behinderung. Die Freiwilligen unterstützen die Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern je nach persönlichen Vorlieben.

 

Die Freiwilligenagentur AlFa stellt den Kontakt her. Wer noch unsicher ist, wie und wo er sich engagieren will, bekommt Unterstützung. "Wir helfen bei der Suche nach dem richtigen Ehrenamt und stellen auch den Kontakt zur Einrichtung her", bietet Monika Kürschner von der AlFa an. Neben einer fachlichen Anleitung und Einweisung in das neue Amt durch Mitarbeiter des Wichernhauses sind die Ehrenamtlichen über die Einrichtung haftpflicht- und unfallversichert.

 

Fragen zum Ehrenamt beantworten Sabine Himmelseher vom Wichernhaus unter 09187 60137 und Monika Kürschner sowie Stephanie Heißmann von der AlFa unter 09187 807-1750.

Senioren zur Besichtigung in Hegnenberg am 18.06.2017
 

Mit einer Gruppe aus der Seniorenwohnanlage Haus Waldenstein besuchte  Rolf Wallmüller-Hoch den neuerrichteten Milchviehbetrieb der Familie Bobisch in Hegnenberg.  Dieser Betrieb ist ein Musterbetrieb mit vollautomatisierter Melk- und Entsorgungsanlage für ca. 130 Kühe. Gemeinsam mit seiner Frau führte Thomas Bobisch die Senioren durch seinen Betrieb, zeigte ihnen den Stall, erklärte die Fütterung und das Melken mit den beiden Robotern. Viele Fragen wurden ausgiebig erläutert. So erfuhren die Senioren auch, dass eine Kuh täglich bis zu 120 Liter Wasser trinkt und 50 kg hochwertiges Futter aus Mais- und Grassilo sowie Kraftfutter frisst, woraus sie pro Tag ca. 27 Liter Milch produziert.

Sparkasse feiert Wiedereröffnung

Hermann Vogel bei der Scheckübergabe an die AlFa

Nach einer einjährigen Sanierungs- phase öffnete die Sparkasse Altdorf am Oberen Markt wieder ihre Tore. Die umfassende Modernisierung brachte nicht nur das Gebäude energetisch auf den neusten Stand, auch das Raumkonzept wurde völlig überarbeitet.

 

Am 3.6.2017, dem Tag der offenen Tür, gab es im Rahmen der feier- lichen Eröffnung ein besonderes Geschenk. Mit insgesamt 14.000 €  wurden in Altdorf gemeinnützige Projekte unterstützt.

 

Auch die AlFa wurde hierbei mit bedacht. Der Leiter der Geschäfts- stelle  Altdorf Hermann Vogel überreichte Jürgen Lutz (1. Ver- stand der AlFa) einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro.

 

Eine besondere Dienstleistung boten Freiwillige der AlFa und des "Repair-Cafe" in dem sie Kinderfahrräder hinsichtlich Verkehrssicherheit überprüften und bei Bedarf reparierten.

AlFa-Geschäftsstelle aktiv

Seit Mai 2017 ist das AlFa-Büro im Kulturrathaus wieder besetzt. Stephanie Heißmann kümmert sich dort neben den Organisations- und Verwaltungs- arbeiten unter anderem um die Öffentlichkeitsarbeit und die Planung von AlFa-Veranstaltungen.

Eine wichtige Aufgabe von ihr ist es, eine verlässliche Ansprechstelle für die Bürgerinnen und Bürger zu sein. Dazu ist sie auch während der festen Öffnungszeiten in der Geschäftstelle anwesend. Am Ehrenamt interessierte Menschen, unabhängig von Art und Umfang des freiwilligen Einsatzes, können sich direkt oder telefonisch (09187 8071750) dort melden und unverbindlich beraten lassen.

Das Gleiche gilt auch für Organisationen, Vereine oder auch Einzelpersonen, die Einsatzmöglichkeiten für ehrenamtliche Tätigkeiten haben.

Aktuell sucht die AlFa selbst Interessierte für verschiedene Aufgaben und funktionen innerhalb der AlFa e.V.; hierzu sind Nachfragen oder Meldungen in der Geschäftsstelle ebenso herzlich willkommen.

Stephanie Heißmann (Neue Geschäftsstellenleiterin) mit Jürgen Lutz (1. Vorsitzenden) und Lothar König (Schatzmeister)
Stephanie Heißmann mit dem AlFa-Team am 23.05.2017

Vielen Dank an Martin Bachner !

Wieder einmal hat der über die AlFa vermittelte Ehrenamtliche Martin Bachner viel Herzblut und Kreativität in ein hand- werkliches Projekt für die Schule des Wichernhauses gelegt.

Vor etwa einem halben Jahr fragte der Werkraumbetreuer  Christian Lorenz, ob Martin Bachner eine Lösung für die veraltete und damit unbrauchbar gewordene Höhenverstellung der Werkbänke wüsste. Und die hatte er!

In ca. 100 Arbeitsstunden baute er unter Verwendung von Elektromotoren pro- fessionelle elektrische Höhenverstellungen. Mithilfe dieser Einrichtungen sind nun die Schüler in der Lage, per Knopfdruck (Sicherheitsschaltung) ihre Werkbänke individuell ergonomisch in der Höhe zu verstellen, und damit auf ihre Bedürfnisse anzupassen.

Stephanie Heißmann: die neue Geschäftsstellenleiterin der AlFa

Mit Stephanie Heißmann ist ab dem 18. April 2017 die AlFa-Geschäftsstelle wieder voll besetzt. Die Einweisung in die auf sie zukommenden Aufgaben übernahm Monika Kürschner, die sich künftig zu 100% der Beratung, Begleitung und Vermittlung von Freiwilligen und Organisationen widmen wird. 

 

Neben den Verwaltungstätigkeiten in der Geschäftsstelle sorgt Stephanie Heißmann dafür, dass in der Geschäftsstelle eine verlässliche Ansprechstelle in den Öffnungszeiten gewährleistet ist. Darüber hinaus obliegt ihr die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von AlFa-Veranstaltungen mit Öffentlichkeitscharakter.

 

Wir wünschen ihr einen guten Start im AlFa-Team.

Stephanie Heißmann (Geschäftsstellenleitung) und Monika Kürschner (Beratung, Vermittlung)

Seniorinnen zu Besuch in der Moschee

in Altdorf am 28.03.2017

Mit einer Gruppe Seniorinnen der Seniorenwohnanlage Haus Waldenstein besuchte Rolf Wallmüller-Hoch die Altdorfer Moschee. Dort wurden sie von dem Vorstand des Islamischen Kulturvereins Herrn Musa Ylamaz begrüßt. In einer lebhaften Diskussionsrunde wurden Fragen und Meinungen zum Islam und seiner Auslegung ausgetauscht. Die Teilnehmer vereinbarten ein Folgetreffen im Haus Waldfrieden.

Besuch der Altdorfer Moschee am 28.03.2017

Treffen der Wunschgroßeltern am 20.03.2017

 

Zu einem Erfahrungsaustausch trafen sich die Wunschgroßeltern der Altdorfer Freiwilligenagentur (AlFa) mit den Leihgroßeltern des Mehrgenerationenhauses Röthenbach a.d. Pegnitz (MGH) im Kindercafe des Löhehauses in Altdorf. Die Leiterinnen Monika Kürschner (AlFa) und Mechthild Scholz (MGH) begrüßten die 18 Teilnehmer. Auch die Eltern von noch nicht vermittelten Wunschenkel der AlFa waren eingeladen; sodass man sich in zwangloser Runde schon mal kennenlernen konnte.

 

Die Anwesenden berichteten von den Erfahrungen, die sie bei den  Kontakten mit Wunschenkeln schon gemacht haben. Die erste Wunschoma Clara Hildebrand gehört nach fünf Jahren schon richtig zu ihrer Wunschenkel-Familie. Neben der emotionalen Wärme bekommt Clara regelmäßig Hilfe in ihrem Garten von Mama und Papa ihrer Wunschenkelin. Auch Annegret Bierl erzählte mit Feude von ihrem Wunschenkel, den auch siebereits seit 5 Jahren betreut.

 

Barbara und Manfred Hammer sind von den positiven Erfahrungen so motiviert, dass sie mittlerweile 7 Wunschenkel an unterschiedlichen Tagen betreuen. Auch Rudi Jupke betreut jetzt schon 5 Kinder.

 

Sehr hilfreich waren auch die Berichte über die unterschiedlichen Wohnformen der jungen Familien, die teilweise schon eine gewisse Eingewöhnung erfordern.

 

Wer sich von den positiven Erfahrungen angesprochen fühlt oder Bedarf an Wunschgroßeltern hat, da die eigenen Großeltern entweder zu weit weg wohnen oder nicht mehr leben, kann sich bei der AlFa-Geschäftsstelle melden oder vorbeikommen.

Treffen der Wunschgroßeltern der AlFa und MGH Röthenbach am 20.03.2017

     Letzte Aktualisierung:

       03.08.2017

Freiwilligenagentur Altdorf e.V.

Oberer Markt 2
Im Kultur-Rathaus

(behindertengerecht)

 

90518 Altdorf  b. Nürnberg

 

Kultur-Rathaus

 

Öffnungszeiten

Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag: 16:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

09187 807 1750

per E-Mail:

info@alfa-altdorf.de

im Internet:

www.alfa-altdorf.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

   

Die AlFa ist Mitglied bei der bagfa
Die AlFa ist Mitglied bei der lagfa
Die AlFa unterstützt die Suche auf der Freiwilligendatenbank Aktion Mensch
234
Hier kommen Sie zur AlFa auf Facebook
Wetter in Altdorf
Druckversion Druckversion | Sitemap
Sven Linnenboden Altdorfer Freiwilligenagentur e.V.